Rezept: Mojito Bowle

Wenn man mich nach meinem allerliebsten Cocktail fragt, ist die Antwort seit 10 Jahren unverändert! Ich liebe Mojitos und egal, welche Mode-Drinks aufpoppen – die Kombi aus Minze und Limette gewinnt für mich immer.

Und für einen guten Mojito braucht man viel von beidem. Außerdem Rohrzucker, Crushed Ice, Soda und weißen Rum. Der einzige Nachteil am Mojito ist, dass er relativ aufwendig zu machen ist. Das hat mich bisher immer davon abgehalten, ihn bei größeren Parties zu servieren. Wer will schon den halben Abend in der Küche stehen und Cocktails mixen?

Dafür habe ich jetzt die perfekte Lösung parat. Wir machen einfach eine Bowle daraus, indem wir uns ein Mojito-Konzentrat herstellen, in dem alle Zutaten bereits enthalten sind. Und das Beste: Das Rezept funktioniert mit und ohne Alkohol gleichermaßen – ohne Rum habt ihr einfach eine leckere und erfrischende Mojito-Limo.

Was ihr für 650 ml Konzentrat benötigt:

  • 150 ml Wasser
  • 250 g Rohrzucker
  • 250 ml Limettensaft (aus der Flasche)
  • 1 Bund Minze (30 – 40 g)

Was ihr tun müsst:

Kocht Wasser und Rohrzucker auf, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Lasst die Mischung abkühlen und gebt anschließend den Limettensaft hinzu. Füllt die Mischung in einen Standmixer (Klappt auch mit Pürierstab!), gebt die Minze hinzu und mixt alles kräftig durch, bis die Minze ganz fein ist. Gebt die Mischung durch ein Sieb, füllt sie in eine Flasche ab und stellt sie kühl. Verbraucht sie noch am gleichen Tag, sonst verliert sie an Aroma.

Was ihr für die Bowle benötigt:

  • 1200 – 1400 ml Sprudelwasser
  • 200 ml weißen Rum (optional)
  • Ein Bund Minze
  • 4 Limetten, in Scheiben
  • Eiswürfel
  • optional: noch etwas Rohrzucker für den Mojito-Look

Was ihr tun müsst:

Gebt alle Zutaten zusammen mit dem Konzentrat in eine große Schüssel.  Zum Servieren, gebt ihr einige Eiswürfel, einen Stängel Minze und eine Limettenscheibe in ein Glas und gießt mit der Bowle auf. Wenn ihr Crushed Ice verwendet, solltet ihr jeweils noch etwas Rohrzucker ins Glas geben, da das Eis euer Getränk stark verdünnt.

Alternativ:

Wollt ihr das Ganze nicht als Bowle anrichten, könnt ihr die Flasche auch im Kühlschrank stehen lassen. Wenn ihr das Getränk servieren wollt, füllt ihr ein wenig Rohrzucker in ein hohes Glas, gebt Crushed Ice und 2cl weißen Rum obendrauf und füllt das Ganze nach Gusto mit einem Schluck Konzentrat und Mineralwasser auf. Mit Minze und Limetten garnieren. Probiert einfach aus, welches Mischungsverhältnis euch schmeckt.

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Maria

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.