Lecker grillen ganz ohne Fleisch – geht nicht? Geht doch!

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Ihr Lieben,

die Grillsaison ist in vollem Gange und  ich hab da was für euch. Ich bin ja generell nicht der größte Fan des typischen Steak-und-Bratwurst-Grillens und konzentriere mich lieber auf Brot, Grillgemüse, Salate und Dips. Ich bin meist schon satt, bevor das Fleisch fertig ist. Aber Grillkäse gehört bei uns immer dazu. Der muss aber nicht langweilig einfach vom Grill auf dem Teller landen, damit kann man richtig viel anstellen!

Von ROUGETTE gibt es zwei Varianten – den cremigen Grillkäse (erhältlich in den Sorten Natur, Chili und Kräuter) und den marinierten Grillkäse, (Paprika,BBQ,Kräuter) der in einem Alupfännchen kommt. Beide Sorten lassen sich aber auch hervorragend in der Pfanne bzw. im Backofen zubereiten.

Ich habe mir drei Ideen überlegt, die ihr ganz schnell und ohne viel Aufwand zubereiten könnt. Wenn gegrillt wird, geht es ja ums Beisammensein und nicht darum, vorher Stunden in der Küche zu verbringen 🙂

Brotsalat mit frischem Mais und mariniertem Grillkäse

Was ihr benötigt:

  • Eine Packung ROUGETTE Marinierter Grillkäse Paprika
  • Rucola und Blattsalat
  • Ein halbes Ciabatta
  • 10 Cherry-Tomaten
  • 1 rote Paprika
  • 2 frische Maiskolben
  • 1 EL Johannisbeergelee
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 TL Senf
  • Salz und Pfeffer
  • 3 EL Balsamico

Was ihr tun müsst:

Grillt den Mais und das Brot (oder bratet alles in der Pfanne) und stellt den Grillkäse in seinem Pfännchen auf den Grill. Wascht und schneidet das Gemüse und gebt alles in eine große Schüssel. Verrührt Johannisbeergelee, Olivenöl, Senf, Salz, Pfeffer und Balsamicoessig zu einem Dressing. Schneidet das Brot in Würfel und die Körner mit einem scharfen Messer vom Mais herunter. Wenn der Grillkäse gar ist, könnt ihr ihn auch würfeln und mit dem Mais und Brot in die Schüssel geben. Gebt das Dressing erst kurz vorm Servieren darüber.

Tomaten-Grillkäse-Spieße

Was ihr für 6 Spieße benötigt:

  • Eine Packung ROUGETTE Cremiger Grillkäse Chili
  • 250 g Cherrytomaten
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl

 

Was ihr tun müsst:

Schneidet den Grillkäse in 9 Stücke und spießt ihn abwechselnd mit den Cherrytomaten auf. Achtet beim Grillen darauf, dass der Käse nicht zu weich wird und vom Spieß fällt. Wir grillen die Spieße meist in einer Grillpfanne. Nach dem Grillen würze ich mit Salz und Pfeffer und gebe etwas gutes Olivenöl darüber.

Grillkäse Panini mit Pesto und Rucola

Was ihr für 2 Paninis benötigt:

  • Eine Packung ROUGETTE Cremiger Grillkäse Kräuter
  • Rucola
  • 2 Paninibrötchen oder Ciabattabrötchen
  • Ein Glas gutes Pesto
  • Eine große Tomate
  • Salz und Pfeffer

Was ihr tun müsst:

Grillt den Grillkäse und toastet die Brötchen kurz auf dem Grill an. Bestreicht beide Hälften mit Pesto, legt etwas Rucola und ein paar Tomatenscheiben darauf und würzt den Grillkäse mit Salz und Pfeffer.

Ich wünsche euch ganz viel Freude beim Ausprobieren und freue mich über euer Feedback!

Habt es fein,

eure Maria

 

 

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.