Die besten Dips und Saucen zu Fondue und Raclette

Ihr Lieben,

die Festtage stehen vor der Tür und somit auch die gemütlichen Schlemmerabende, an denen man stundenlang gemeinsam am Tisch sitzt und isst und isst und isst. Wir LIEBEN Raclette- und Fondueabende und nachdem ich im letzten Jahr unsere schönsten Ideen für Raclettepfännchen geteilt habe, komme ich heute mit meiner kleinen Rezeptsammlung für die leckersten Saucen und Dips zum Fondue oder Raclette um die Ecke. Vier davon entstehen aus einem Grundrezept – einer easypeasy selbstgemachten Mayonnaise, die ihr danach im Handumdrehen in vier unglaublich köstliche Saucen verwandeln könnt. Wenn ihr dafür keine Zeit habt, nehmt ihr einfach 500 ml fertige Mayonnaise, teilt sie auf Schüsseln auf und habt in noch kürzerer Zeit  vier Saucen auf dem Tisch.

Grundrezept: Gelingsichere selbstgemachte Mayonnaise

Was ihr für ca. 500 ml Mayonnaise benötigt:

  • 2 Eier
  • 400 ml Sonnenblumen- oder Rapsöl
  • 2 EL Senf
  • 2 TL Zucker
  • 1,5 TL Salz
  • 2 EL Zitronensaft
  • Etwas Pfeffer

Was ihr tun müsst:

Ihr benötigt für dieses Rezept einen Pürierstab und ein höheres Gefäß. Gebt alle Zutaten bis auf das Öl in euer Gefäß und vermixt alles. Gießt nun das Öl darauf, schaltet den Pürierstab an und zieht ihn langsam nach oben, bis eine homogene Masse entstanden ist. Teilt die fertige Mayonnaise auf vier Schüsseln auf.

Rezept 1: Joppiesauce

Eine würzige Sauce mit Zwiebel, Curry und Gewürzgurke, die der ein oder andere bestimmt vom Pommesstand auf dem Weihnachtsmarkt kennt.

Was ihr für die Joppiesauce benötigt:

  • 1/4 eurer hergestellten Mayonnaise ODER 125 g fertige Mayonnaise
  • 1/2 kleine Zwiebel
  • 1 Gewürzgurke
  • 1 TL Currypulver
  • 1 EL Ketchup
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

Was ihr tun müsst:

Würfelt die Gurke und die halbe Zwiebel sehr (!) fein. Verrührt alle Zutaten und schmeckt mit Salz und Pfeffer ab. Verwendet ihr fertige Mayonnaise, müsst ihr noch 1/2 TL Senf und 1 TL Zitronensaft hinzugeben.

Rezept 2: Remoulade

Eine klassische Remoulade, die zu vielen Fischgerichten, aber auch hervorragend zu Fleisch und Gemüse passt.

Was ihr für die Remoulade benötigt:

  • 1/4 eurer hergestellten Mayonnaise ODER 125 g fertige Mayonnaise
  • 2 Gewürzgurken
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 EL Kapern
  • Dill und Petersilie
  • 3 EL Creme Fraiche
  • Salz und Pfeffer

Was ihr tun müsst:

Schneidet die Gewürzgurken und die Zwiebel sehr fein. Hackt die Kapern und und die Kräuter klein. Vermengt alles in einer Schüssel und schmeckt mit Salz und Pfeffer ab. Wenn ihr die Mayonnaise nicht selbst herstellt, müsst ihr noch 1 TL Senf und 1/2 TL Zitronensaft hinzugeben.

Rezept 3: Cocktailsauce

Cocktailsauce mit Dill

Ich liebe diese Cocktailsauce zu Fleisch und Garnelen vom Raclettegrill oder aus dem Fondue. Der kleine Schuss Brandy rundet die Sauce perfekt ab – wenn Kinder mitessen, kann er aber natürlich weggelassen werden.

Was ihr für die Cocktailsauce benötigt:

  • 1/4 eurer hergestellten Mayonnaise ODER 125 g fertige Mayonnaise
  • 3 EL Ketchup
  • 1 TL Brandy (nach Geschmack)
  • 2 Spritzer Worcestershire Sauce
  • Prise Zucker
  • Salz und Pfeffer
  • frischer Dill, gehackt

Was ihr tun müsst:

Gebt die Zutaten in eine Schüssel und verrührt alles. Schmeckt mit Salz und Pfeffer ab.

Rezept 4: Fruchtiger Curry Dip

Was ihr für den Curry Dip benötigt:

  • 1/4 eurer hergestellten Mayonnaise ODER 125 g fertige Mayonnaise
  • 1 EL Aprikosenmarmelade oder Mangochutney
  • 2 TL Currypulver
  • 3 EL Creme Fraiche
  • Salz und etwas Chili

Was ihr tun müsst:

Verrührt alles Zutaten und schmeckt mit etwas Salz und Chili ab.

Unsere liebste Knoblauchsauce zu wirklich allem

Diese Sauce gibt es bei uns zu jedem erdenklichen Anlass – zum Grillen, zur Pilzpfanne wie vom Weihnachtsmarkt, zu Fondue und zu Raclette und auch als Dip zu Backfisch oder Schwenkkartoffeln

Was ihr benötigt:

  • 100 g Mayonnaise
  • 200 g Creme Fraiche
  • 200 g Saure Sahne
  • 3 – 4 EL Milch
  • 5 Knoblauchzehen
  • Ein Spritzer Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

Was ihr tun müsst:

Verrührt alle Zutaten und presst den Knoblauch hinein. Würzt mit Salz und Pfeffer und lasst alles für mindestens eine Stunde durchziehen.

Erdnusssauce

Diese Erdnusssauce bringt etwas Abwechslung auf dem Tisch und passt vor allem hervorragend zu Broccoli, Pilzen und anderem Gemüse aus dem Fondue. Außerdem ist sie komplett vegan.

Was ihr für die Erdnusssauce benötigt:

  • 3 gehäufte EL Erdnussbutter
  • Saft von 1/2 Limette
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 1-2 EL Sojasauce
  • 1/2 TL Rohrzucker
  • 1/2 Dose Kokosmilch

Was ihr dafür tun müsst:

Gebt alle Zutaten außer der Kokosmilch in einen Topf und erwärmt alles kurz. Gebt die Kokosmilch hinzu, rührt alles glatt und genießt die Sauce kalt oder warm.

 

Ich wünsche euch ganz viel Freude bei eurem Raclette- oder Fondueabend. Lasst es euch gut gehen!

Eure Maria

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.