Pumpkin Pull Apart Bread mit Cream Cheese Glaze – oder ganz schnöde: Kürbiszupfbrot

Ihr Lieben,

ich freue mich jedes Jahr wie verrückt auf die Eröffnung meiner Fall Bakery und dieses Jahr starten wir mit einem brandneuen Rezept. Ich habe das Hefeteigrezept von meinen Pumpkin Rolls genommen, jedoch die Hefe reduziert. So behält das Zupfbrot seine Form, ohne über die Form hinaus zu wachsen. Füllen könnt ihr das Pull Apart Bread mit Pumpkin Butter oder – falls ihr die nicht auf Vorrat habt – mit einer einfachen Mischung aus Kürbispüree, Ahornsirup und Pumpkin Spice.

Hefeteig

Was ihr für den Teig benötigt:

  • 220 ml Milch
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 70 g weiche Butter
  • 70g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 500g Mehl

Was ihr tun müsst:

Mit dem TM:
1. Milch, Hefe und Zucker 3 Minuten/ 37 °C/ Stufe 2 verrühren. 10 Minuten ruhen lassen.
2.Restliche Zutaten hinzugeben und 3 Minuten/ Teigknetstufe verkneten.
3. In eine größere Schüssel umfüllen und mit einem feuchten Tuch abgedeckt, an einem warmen Ort 45-60 Minuten gehen lassen. Kurz mit den Händen verkneten und ein Rechteck ausrollen. Der Teig sollte schön dünn sein.

Alternativ:
Milch in der Mikrowelle lauwarm erwärmen. Hefe hineinbröseln, Zucker hinzugeben, verrühren. 10 Minuten stehen lassen. Zu den restlichen Zutaten in eine große Schüssel geben und gründlich verkneten. Mit einem angefeuchteten Tuch abgedeckt, 45-60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Nochmals kurz mit den Händen verkneten und ein Rechteck ausrollen. Der Teig sollte schön dünn sein.

Kürbisfüllung

Die Kürbisfüllung

Was ihr für die Kürbisfüllung benötigt:

  • 200g Kürbispüree (Das Rezept findet ihr HIER.)
  • 3-4 EL Ahornsirup
  • 1 TL Pumpkin Spice (Klick HIER.)
  • Saft einer halben Zitrone

Was ihr tun müsst:

Einfach alles in einer Schüssel verrühren.

Was ihr zum Füllen des Zupfbrotes außerdem benötigt:

  • 50 g weiche Butter
  • 3 EL Rohrzucker
  • 1 TL Pumpkin Spice

Was ihr tun müsst:

Heizt den Ofen auf 175 Grad vor und buttert eine Kastenform gründlich aus. Bestreicht nun den ausgerollten Teig dünn mit der weichen Butter.

Streicht anschließend die Kürbisfüllung gleichmäßig darüber. Zum Schluss vermischt ihr Rohrzucker und Pumpkin Spice und streut das Ganze über die Kürbisfüllung.

 

Schneidet das Teigviereck mit einem Pizzaroller in gleichmäßige Vierecke, die in etwa Höhe und Breite eurer Kastenform entsprechen.

Stapelt die Vierecke übereinander und stellt sie in die Form. Backt das Zupfbrot zwischen 35 und 40 Minuten. Stellt die Temperatur etwas niedriger, falls das Brot zu braun werden sollte.  Schaut euch zum Ende der Backzeit ein Teilstück aus der Mitte an, es darf unten nicht mehr klebrig und teigig sein, sonst fällt euch das Zupfbrot nach dem Backen zusammen.

Bereit für den Ofen!

Cream Cheese Glaze

Was ihr für die Cream Cheese Glasur benötigt:

  • 50 g Doppelrahmfrischkäse
  • 50 g weiche Butter
  • 150 g Puderzucker
  • 2-3 EL Milch

Was ihr tun müsst:

Verrührt Frischkäse und Butter mit dem Mixer und gebt anschließend den Puderzucker hinzu. Verdünnt das Ganze esslöffelweise mit Milch, bis eine cremige, aber dicke Konsistenz entsteht. Füllt die Glasur in einen Gefrierbeutel, schneidet eine Ecke ab und glasiert das abgekühlte Zupfbrot. Alternativ könnt ihr auch die Espresso Glaze von den Pumpkin Rolls verwenden!

Lasst es euch schmecken,
Eure Maria

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.